Bildung

Neben der Fortbildung für Fachpersonal bietet das BFU in Zusammenarbeit mit Experten/innen von Amnesty International auch Vorträge, Diskussionen und Workshops für Schulen und Universitäten, für Einrichtungen der Erwachsenenbildung und für die Öffentlichkeit an.

Angeboten wird eine große Bandbreite von Themen, die von den Erfahrungen in der Therapie von Folterüberlebenden, von Kriegstraumatisierten oder von Menschen, die durch Gewalterfahrungen oder Unfälle traumatisiert sind bis hin zu aktuellen Informationen über das Auftreten von Folter und organisierter Gewalt in Krisengebieten oder politischen Diskussionsangeboten wie etwa die verdeckte Legalisierung der Folter im Zuge des „Kriegs gegen den Terror“ reicht. Die genauen Inhalte werden gemeinsam mit den Veranstaltern festgelegt und nach den Interessen der Hörer/Innen gestaltet.

Für Schulen bieten BFU und Amnesty International Vorträge, Diskussionen und Workshops in 9. bis 13. Klassen an sowie die Gestaltung von Projekttagen. In der Regel sind damit Unterrichtsbesuche gemeint, jedoch sind auch Abendveranstaltungen für Schüler/Eltern/Lehrer möglich oder, bei kleinen Gruppen, Besuche in den Räumen des BFU. In Zusammenarbeit mit Schriftsteller/innen, die sich in erzählender Form der Schicksale von Folterüberlebenden und Opfern organisierter Gewalt angenommen haben, können ergänzend Autorenlesungen vermittelt werden, die den trockenen Statistiken und Fakten ein menschliches Gesicht geben.

In der Region beteiligt sich das BFU gemeinsam mit anderen Einrichtungen am „Arbeitskreis Menschenrechtsbildung Ulm“, einer Initiative zur Unterstützung von Schulen und zur Fortbildung von Jugendlichen und Erwachsenen rund um die Thematik der Menschenrechte und Grundrechte. Nähere Informationen dazu finden Sie unter amnesty-ulm.de/bildung/fuer-schulen.

Für Universitäten bietet das BFU Vorträge oder Vortragsreihen im Rahmen des Studium Generale an oder zur Ergänzung von Studiengängen in Medizin und Psychologie.

Für öffentliche Veranstalter und Einrichtungen der Erwachsenenbildung bietet das BFU viele verschiedene Vorträge zum gesamten Themenkomplex  Flucht , Asyl , Folter  und Therapie an.

Bitte wenden Sie sich für alle Veranstaltungen an: bildung(at)bfu-ulm.de