Praktika für Studierende

Wir freuen uns über Praktikantinnen und Praktikanten – in der Regel sind es Psychologiestudierende im fortgeschrittenen Semester – die bei uns mitarbeiten möchten.

Praktikaplätze können wir fast durchgehend zur Verfügung stellen, sie sind jedoch häufig schon etliche Monate im Voraus belegt. Bei kurzfristigen Bewerbungen empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich direkt telefonisch mit uns in Verbindung setzen.

Dauer

Praktika werden nur in Vollzeitform angeboten. Die Praktikumsdauer sollte nicht unter 6 Wochen (Vollzeit) liegen. Eine frühzeitige Bewerbung ist sinnvoll, da die Plätze in der Regel bereits Monate im Voraus vergeben sind.

Voraussetzungen

Üblicherweise werden PraktikantInnen genommen, die entweder das 4. Semester im Bachelorstudiengang (Psychologie) abgeschlossen oder das Vordiplom haben.

Bewerbung

Sie können sich per Telefon oder per E-mail bewerben. Bei E-Mail Anmeldung geben Sie bitte in der Betreffzeile an, dass Sie sich um einen Praktikumsplatz bewerben möchten.

Wichtig sind vor allem genaue Angaben zu Adresse (Tel., E-mail, Anschrift), gewünschter Zeitraum, Semesteranzahl sowie Lebenslauf und Zeugnisse, inklusive Immatrikulationsbescheinigung. Eine persönliche Vorstellung ist erwünscht und in der Regel wird ein Vorstellungsgespräch durchgeführt.

Eine Entscheidung wird unmittelbar nach dem Vorstellungsgespräch getroffen. Darüber hinaus gilt die Regel: wer sich als Erstes bewirbt, bekommt auch zuerst einen möglichen Praktikumsplatz.

Keine Vergütung

Das Praktikum ist leider unentgeltlich, auch eine freie Unterkunft für „Weit-her-Gereiste“ kann nicht gestellt werden.

Anforderungen

  • Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten
  • Psychische Stabilität
  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zu Selbstreflexion, Empathie und Abgrenzungsfähigkeit
  • Einfache verwaltungstechnische Kenntnisse, wie z.B. Schreibarbeiten am Computer

Sinn des Praktikums ist es, sowohl die therapeutische als auch die damit verbundene administrative Arbeit des BFU kennen zu lernen, das Verständnis für Traumafolgestörungen zu vertiefen sowie die genannten Fähigkeiten zu entwickeln bzw. auszubauen.

Tätigkeiten

  • Teilnahme an Gesprächen mit Patienten, falls diese damit einverstanden sind. Diese werden im Anschluss gemeinsam mit dem Therapeuten reflektiert.
  • Dokumentation psychotherapeutischer Sitzungen
  • Mitarbeit im Verwaltungsbereich
  • Ggf. Recherchen erstellen und Fragebögen auswerten

 

Zuständig für die Bewerbungen ist Herr Makowitzki.
Telefonnummer: 0731 / 22836
E-Mail-Adresse: bfu@rehaverein.de